micropayment GmbH reagiert auf aktuelle Anfragen aus der Verlagswelt und stellt neues Zahlungssystem vor

Berlin, 17.12.2009


Die in Berlin ansässige micropayment GmbH reagiert auf die wachsende Nachfrage der Verlagswelt nach Zahlungssystemen, mit denen Abonnements abgerechnet werden können, und stellt die neueste Version von "Handypay" vor

Die Medienlandschaft befindet sich im Umbruch. Besonders deutlich ist dies im Bereich der Verlage zu spüren, in dem immer mehr Inhalte klassischer Printmedien, insbesondere solche, die eine jüngere Klientel ansprechen, auch über elektronische Vertriebskanäle angeboten werden. Als erster Full Service Payment Service Provider (PSP) reagiert die micropayment GmbH auf diesen Trend und bietet mit "Handypay" ein Zahlungssystem an, das die Zahlung per SMS-Verfahren auch für Abonnements ermöglicht.

Handys sind heutzutage längst nicht mehr nur zum Telefonieren da, sondern übernehmen - gerade auch seit der Einführung des iPhone - immer mehr die Aufgaben eines mobilen Büros oder PCs. Was liegt also näher, als die Bezahlung von Internetdiensten auch gleich über das Handy abzuwickeln. An diesem Punkt setzt die "Handypay"-Lösung von micropayment an.

Das Zahlungsmittel Handypay wurde nach den Vorgaben der FST (Freiwillige Selbstkontrolle Telefonmehrwertdienste e.V.) in Zusammenarbeit mit den Mobilfunkprovidern speziell für die ortsunabhängige und dennoch anonyme Bezahlung entwickelt und konnte sich gerade durch diese positiven Eigenschaften etablieren. Hierfür wurden spezielle Verträge zwischen der micropayment GmbH und den Netzbetreibern geschlossen. Über Handypay können Transaktionen zwischen 0,49 Euro bis 9,99 Euro über sämtliche Provider aus Deutschland, Österreich und der Schweiz abgerechnet werden.

Die neue Variante "Handypay ABO" ist für alle Anbieter von Inhalten interessant, die über Abonnements vertrieben werden. Damit lassen sich Abonnementzahlungen zwischen 0,49 Euro und 4,99 Euro je Buchung anbieten, die in Buchungszyklen von 7, 14 und 30 Tagen abgerechnet werden können.

Der Endverbraucher braucht nur seine Handynummer in das Paymentfenster eingegeben (Provider wird automatisch ermittelt) und erhält dann kostenfrei eine eindeutige und nicht manipulierbare TAN per SMS auf das Handy. Mit dieser erhält er Zugriff auf die gewünschten digitalen Inhalte. Der abzurechnende Betrag wird durch seinen Mobilfunkprovider mit der nächsten Rechnung belastet.

Micropayment sorgt dabei als erster Anbieter mit einem Kundencenter für die vollständige Transparenz der Buchungsvorgänge. Über die URL http://www.paycontrol.info können Kunden sich einloggen und erhalten eine Übersicht ihrer Transaktionen. Dort lassen sich über das Kundencenter Händlerinformationen abrufen, der Support kontaktieren, die Laufzeit von Abonnements einsehen und vieles mehr. Mit dem Kundencenter bietet micropayment einen echten Mehrwert, der in dieser Form seines gleichen sucht. In den kommenden Wochen soll das Kundencenter zudem noch erweitert und die anderen von micropayment angebotenen Zahlungssysteme ebenfalls mit integriert werden.

Als erster Pilot-Partner hat sich die Lifestyle-Community yooliety für das neue Zahlungssystem von micropayment entschieden. Dazu Julien Köster, Geschäftsführer der yoolie.de GmbH: "Unsere Community www.yooliety.de spricht überwiegend eine jüngere Klientel an. Diese möchte unsere Dienste gerne schnell, sicher und unkompliziert mit dem Handy bezahlen und das möglichst in einem übersichtlichen und transparenten Aboverfahren. Mit der Berliner micropayment GmbH haben wir einen Anbieter gefunden, der alle unsere Anforderungen in diesem Bereich erfüllt. Bei micropayment fühlten wir uns von Anfang an gut aufgehoben, da hier nicht nur die Produkte, sondern auch der Service und die Beratung stimmen."

Die micropayment GmbH ist einer der führenden Anbieter im Bereich ePayment. Das Leistungsspektrum umfasst die komplette Abwicklung des Geldflusses bei allen üblichen Online-Bezahlverfahren. Dazu bietet das Unternehmen seinen Kunden umfangreiche Statistik- und Analysefunktionen und das alles mit vom TÜV Süd geprüfter und zertifizierter Sicherheit.

"Aktuell stehen die Verlagshäuser unter Druck, neue moderne Absatzmärkte für ihre Publikationen zu aktivieren und zu nutzen. Hierzu werden innovative und an die Verlagswelt angepasste Zahlungssysteme benötigt. Wir bieten speziell mit "Handypay ABO" diese Zahlungssysteme an und legen somit den Grundstein für Verlage zur Erschließung neuer Vertriebskanäle", so Kai Thiemann, COO der micropayment GmbH.


 Zurück zur Übersicht
mobile payments for merchants

Pressestelle micropayment™ GmbH
Ansprechpartner: Kai Thiemann
E-Mail: presse@micropayment.de