PayPal

Payment Lexikon

PayPal ist ein Wallet-System


PayPal ist ein Produkt der PayPal Incorporated. Hierbei handelt es sich um eine Zahlungsvariante, vorrangig für online getätigte Einkäufe. PayPal ist ein Wallet-System, sozusagen eine virtuelle bzw. digitale Brieftasche.

Wo findet PayPal Anwendung?

Virtuelle Marktplätze und Online-Shops bieten PayPal als Zahlungsvariante für das Bezahlen der getätigten Einkäufe an. Viele Käufer bevorzugen PayPal als Zahlungsmittel, da hier u.a. ein Käuferschutz angeboten wird. Das heißt, sollte es Unstimmigkeiten beim Kauf geben (z.B. falscher Artikel geliefert, Artikel nicht geliefert, Artikel entspricht nicht der Beschreibung), kann der Käufer über PayPal einen Käuferschutzfall eröffnen. PayPal setzt sich nun für eine erfolgreiche Klärung des Käuferanliegens ein (best buyer experience). Sollte es keine Einigung mit dem Händler geben, kann der Käufer sein Geld von PayPal erstattet bekommen.

Worin bestehen die Vorteile für einen Händler bei der Nutzung von PayPal?

Mittlerweile gehört PayPal zu eine der am stärksten verbreiteten Zahlungsvarianten. Wer als Händler diese Zahlungsart in seinem Online-Shop mit anbietet, ermöglicht seinen Käufern eine schnelle und transparente Zahlungsabwicklung. Darüber hinaus bietet PayPal auch einen Verkäuferschutz an. Soll heißen, zahlt ein Käufer nicht oder äußert unwahre Behauptungen (Ware nicht geliefert, Artikel nicht wie beschrieben etc.), erbittet sich PayPal entsprechende Beweise in Form von z.B. einem Sendungsnachweis oder Bildmaterial des beanstandeten Artikels. Kann der Händler nachweisen, dass der Verkauf einwandfrei ablief, so wird er sein Geld ohne Weiteres erhalten.

Wir, die micropayment GmbH, bieten PayPal als Zahlungsart in Verbindung mit weiteren Vorteilen bei der Nutzung eines Payment-Service-Providers mit an. Gern beraten wir Sie umfassend.