ACHTUNG: Falsche E-Mails im Namen von Micropayment

MCC

Payment Lexikon

MCC - Mobile Country Code


MCC ist unter anderem die Abkürzung für “Mobile Country Code“ ( = Mobilfunk Ländercode) und dient zur eindeutigen Identifikation eines Mobilfunkanbieters (Mobile Provider) bzw. Mobilfunknetzes.

Der MCC ist immer dreistellig und wird zusammen mit dem MNC (Mobile Network Code = Mobilfunknetzcode) genutzt. Das daraus resultierende MCC-MNC ist mit 5 bis 6 Zeichen innerhalb der IMSI (International Mobile Subscriber Identity = internationale Mobilfunkteilnehmer-Identität) angegeben.

Weiterhin ist das Paar aus MCC und MNC ein Teil der PLMN-Kennung (Public Land Mobile Network = öffentliches Mobilfunknetz) und der LAI (Location Area = Aufenthaltsbereich).

Aufbau MCC

Die erste Stelle des MCC’s steht für eine grobe geografische Zuordnung, welche an den Kontinenten ausgerichtet ist. Beispielsweise steht die Ziffer 2 also für Europa oder die Ziffer 3 für Amerika (Nordamerika). Deutschland trägt die Kennung 262, Österreich die 232 und die Schweiz die 228.

Die Länderkennungen:

  • 2 > Europa
  • 3 > Nordamerika und Karibik
  • 4 > Asien, Indien, naher Osten
  • 5 > Australien und Ozeanien
  • 6 > Afrika
  • 7 > Südamerika
  • 9 > Welt

Die Codierung 001 steht für das Testnetz und die 901 für Weltweite Nutzung. Somit nimmt der MCC 901 eine Sonderstellung ein, da er für keinen einzelnen Kontinent, Region oder ein Land steht, sondern für die Nutzung weltweiter Dienste steht. Die ITU (International Telecommunication Union = Internationale Fernmeldeunion) nennt die 901 “shared Mobile Country Code”.