ACHTUNG: Falsche E-Mails im Namen von Micropayment

One-Click-Payment

Payment Lexikon

One-Click-Payment


Das One-Click-Payment ist eine Technik, mit der Kunden Online-Käufe mit einem einzigen Klick tätigen können. Die dafür benötigten Zahlungsinformationen werden aus dem Benutzerkonto des Käufers bezogen.

Wie funktioniert das One-Click-Payment?

Die einfachste Variante ist die, bei der ein Käufer den Artikel direkt mit einem Klick bezahlen kann.

Jedoch werden für eine Zahlung natürlich zum einen die Zahlungsinformationen und zum anderen auch die Lieferanschrift benötigt. Wenn nun der Käufer noch nicht im Online-Shop mit einem Benutzerkonto (Account) registriert ist und dort noch nicht seine z.B. Kreditkartendaten und seine Lieferadresse hinterlegt hat, besteht dennoch die Möglichkeit für den Online-Händler, ein One-Click-Payment über ein Wallet-System wie PayPal anzubinden. Der Käufer kann einfach als Gast den Artikel über PayPal bezahlen, denn bei PayPal sind jegliche für die Zahlung und den Versand benötigten Angaben hinterlegt.

Auf diese Art kann die Abbruchrate insbesondere bei Impulskäufen stark verringert werden. Die Hürde einer für den Käufer etwas aufwendigen Registrierung und Eingabe seiner Daten beim CheckOut im Online-Shop wird auf bis zu einem einfach Klick – dem One-Click-Payment – reduziert.

Wo findet sich One-Click-Payment noch?

Gerade bei den einschlägig bekannten Internetmarktplätzen findet sich das One-Click-Payment. Denn der Anwender hat bereits seine Angaben bei seiner damaligen Registrierung auf dem Marktplatz hinterlegt. Der Käufer kann entweder den gewünschten Artikel direkt kaufen und bezahlen in einem Klick, oder er sammelt mehrere seiner gewünschten Artikel in dem Warenkorb und zahlt daraufhin mit einem Klick alles auf einmal.