ACHTUNG: Falsche E-Mails im Namen von Micropayment

Online Überweisung

Payment Lexikon

Online Überweisung


Eine Online Überweisung ist eine bargeldlose Zahlung via Internet per Online-Banking oder anderen Online-Zahlungsarten, die vom Zahlungspflichtigen selbst ausgelöst wird.

Die geläufigsten Zahlungsvarianten für eine Online Überweisung sind Sofort., giropay oder auch paydirekt. Im weitesten Sinne auch PayPal, da auch in diesem sogenannten Wallet-System bargeldlos Geld von einem auf ein anderes Konto übertragen wird.

Die Zahlungsvariante Vorkasse kann ebenfalls mit einer Online-Überweisung durchgeführt werden, bietet jedoch auch die Möglichkeit, den Überweisungsträger auszudrucken und persönlich am Schalter der Bank einzureichen, also offline abzuwickeln.

Bei einer Online Überweisung trägt der Beauftragende die für eine Überweisung benötigten Angaben in eine Eingabemaske auf der Webseite seines Online-Bankings oder auf einer Bezahlseite bei einer der oben als Beispiel aufgeführten Zahlungsarten ein. Zu diesen Angaben gehören in der Regel der Name des Zahlungsempfängers, die Kontonummer (IBAN) und gegebenenfalls die Bankleitzahl (BIC) sowie der Überweisungsbetrag und der Verwendungszweck.

Wird von einem Payment-Service-Provider die Zahlungsvariante Vorkasse angeboten, werden im Auftrag des Zahlungsempfängers diese Überweisungsdaten, besonders der Verwendungszweck und der Transaktionsbetrag, vollautomatisiert ausgelesen, was eine wesentliche Verringerung des buchhalterischen Aufwands für einen Online-Händler bedeutet.

Wenn eine Online Überweisung innerhalb des SEPA-Raums getätigt wird, ist das Geld im Normalfall bereits am folgenden Werktag auf dem Konto des Zahlungsempfängers. Wird innerhalb derselben Bank überwiesen, kann das Geld sogar schon in wenigen Stunden übertragen sein. Noch schneller kann eine Online Überweisung per Echtzeitüberweisung (Instant Payment) abgewickelt werden. Die Überweisungsdauer beträgt hierbei nur rund 20 Sekunden.