AVS

Payment Lexikon

AVS

AVS ist die Abkürzung für “address-verification-service“ und ist eine Betrugspräventionsmaßnahme gegen den Kreditkartenmissbrauch und wird mittlerweile vorrangig bei Online-Käufen eingesetzt.

Wie funktioniert der AVS?

Um einen Kreditkartenbetrug wesentlich zu verringern, wird beim address verification service die Identität der Person bei der Kreditkartenzahlung überprüft und die Rechnungsadresse mit der Adresse des Kreditkarteninhabers abgeglichen. Ist keine Übereinstimmung bei z.B. der Postleitzahl zu finden, wird die Kreditkartenzahlung durch den AVS geblockt.

Somit schützt der AVS nicht nur den Kreditkarteninhaber, sondern auch den Online-Händler vor möglichen Chargebacks und damit verbundenen Gebühren, die bei einer Rückbuchung des Transaktionsbetrages anfallen.

Der address-verification-service sollte idealerweise in Kombination mit weiteren Präventionsmaßnahmen genutzt werden.