mehr DetailsACHTUNG: Falsche E-Mails im Namen von Micropayment

Virtuelles-Terminal

Payment Lexikon

Virtuelles Kreditkarten Terminal


Ein virtuelles Kreditkarten Terminal ist, im Gegenteil zum stationären POS Terminal, rein digital und befähigt Händler, Kreditkartenzahlungen, internet- oder bspw. Telefoniebasiert, abzuwickeln. So können Kunden ohne Unterschrift, beispielsweise in einem Online-Shop durch die Eingabe der Kreditkartendaten im Checkout bezahlen. Jede Zahlung wird automatisiert, zum Beispiel durch das 3-D Verfahren, geprüft und abgesichert. Auch andere oder parallele Authentifizierungen sind möglich.

Das virtuelle Terminal ist in einem Online-Shop Teil des Checkouts. Denn hier kommt es zur Bezahlung der Transaktion. Die Nutzung eines virtuellen Terminals sowie die Prozessierung der Transaktionen ist über einen Payment Service Provider möglich.

Jegliche Zahlungen im Internet lassen sich mit einem solchen Terminal “in Time“ verarbeiten und überwachen. Auch Refunds werden über ein virtuelles Terminal abgewickelt.

Über eine API lassen sich diverse Systeme integrieren, neben automatisierten Abläufen können auch manuelle Eingaben getätigt werden, was bei individuellen Kundenbestellungen per Telefon sehr hilfreich sein kann.