ControlCenter

Login to your statistics area.

Not registered yet?

 

Customer hotline: In the period from 14.09.202 - 16.09.2020 maintenance work will be carried out on the communication and hotline network. Please contact us using the contact form or by e-mail.

Announcement: On 03.09.2020 starting from 23:00 o'clock maintenance work will start. These will continue until about 06:00 o'clock the following day. This may lead to disturbances in the payment process.

Maintenance work until 6AM

Sicherheitseinbehalt

Payment glossary

Please note: This payment glossary exists only in the German language.

Sicherheitseinbehalt


Im Bereich der Zahlungsdienstleistungen ist mit dem Sicherheitseinbehalt gemeint, dass fĂŒr einen bestimmten Zeitraum ein Teil des Umsatzes einbehalten und nach Ablauf dieses Zeitraums kumuliert zum Folgebetrag des aktuellen Abrechnungszeitraums ausgezahlt wird.

Gern wird auch die Begrifflichkeit Rolling Reserve anstelle von Sicherheitseinbehalt genutzt.

Wann wird ein Sicherheitseinbehalt erhoben?

Besonders bei risikobehafteten Branchen oder auch bei Einsatz sogenannter kritischer Zahlungsvarianten wie z.B. Kreditkarte oder Lastschrift ist ein Sicherheitseinbehalt sinnvoll. Denn mit einem Sicherheitseinbehalt können RĂŒcklĂ€uferquoten bzw. RĂŒckbuchungen (ChargeBack, RĂŒcklastschrift) gepuffert oder gar abgefangen werden. Dies bedeutet nicht nur eine gewisse Sicherheit vor Negativ-UmsĂ€tzen fĂŒr den HĂ€ndler, sondern auch fĂŒr die angebundenen Dienstleister.

Wie wird ein Sicherheitseinbehalt angewandt?

Ein Beispiel: Wird im ersten Monat ein Umsatz von 1.000 Euro generiert, werden davon beispielsweise 10 Prozent als Sicherheitseinbehalt deponiert. Die Auszahlungssumme fĂŒr den ersten Monat betrĂ€gt also 900 EUR und der Sicherheitseinbehalt demnach 100 EUR. Im zweiten Monat wird ein Umsatz in Höhe von 2.500 EUR erwirtschaftet. Wieder werden 10 Prozent deponiert. Die Auszahlungssumme betrĂ€gt nun 2.250 EUR plus 100 EUR. Also der Summe aus Monat 2, abzĂŒglich der 10 Prozent des Sicherheitseinbehalts aus Monat 2, plus des Sicherheitseinhalts aus Monat 1 – das ergibt insgesamt 2.350 EUR.