ControlCenter

Login to your statistics area.

Not registered yet?

 
alt

News: JTL plugin now compatible with V4.x including manual. Learn more.

Cronjob

Payment glossary

Please note: This payment glossary exists only in the German language.

Cronjob


Der Begriff Cronjob ist ein Kompositum aus Cron-Daemon – einem Teil eines Betriebssystems unter Linux oder Mac – und dem Wort für Aufgabe: Job.

Cron selbst ist zusammengesetzt aus Command Run On Notice – frei übersetzt: Hinweis zum Ausführen eines Befehls. Wobei hier auch das griechische Wort chronos (“Zeit“) noch mit einfließt.

Was macht ein Cronjob?

Ein Cronjob ist grundsätzlich die Ausführung einer stets wiederkehrenden Aufgabe. Die zeitliche Folge und die auszuführenden Jobs werden dabei mit dem Cron-Daemon definiert. Dieser läuft permanent im Hintergrund des Systems mit und stößt zu einem festgelegten Zeitpunkt die jeweilige Funktion an. Da diese Cronjobs automatisch ablaufen, ergibt sich daraus eine zeitsparende und ressourcenschonende Erledigung von wiederkehrenden Aufgaben.

Wofür sind Cronjobs einsetzbar?

Wie bereits beschrieben, werden mit Cronjobs sich wiederholende Aufgaben erledigt. Dementsprechend eignet sich die Anwendung ideal für zeitaufwendige Auswertungen oder Verwaltungsaufgaben auf einem Server etc.

Ein Cronjob lässt sich sehr gut mit Skripten und auch Content Management Systemen (CMS) aneinanderfügen, was somit die Einsatzmöglichkeiten erheblich erweitert.

Typische Verwendungen eines Cronjobs finden sich beim Versand von Newslettern per Mail, in der Bereinigung von Datenbanken, bei der Speicherung von Backups und bei der Wartung von Webseiten. Hierbei wird der Cronjob meist in Zeiten mit sehr wenigen Besuchern auf der Webseite ausgeführt, um lange Ladezeiten und übermäßige Serverbelastungen zu verhindern.