mehr DetailsACHTUNG: Falsche E-Mails im Namen von Micropayment

XS2A

Payment Lexikon

XS2A


XS2A ist die im Netz geläufigere Abkürzung für Access to Account und bezeichnet die Möglichkeiten der Banken, über entsprechende APIs spezielle Online-Banking-Angebote zu realisieren.

Mit der Payment Services Directive (PSD2) wurden Vorgaben an Banken und Finanzdienstleister definiert, insbesondere für externe Abläufe im Bankengeschäft. Um Angebote und Produkte, wie z.B. Multibankinglösungen, anbieten zu können, wurde in Deutschland die bereits bestehenden Financial Transaction Services (FinTS) erweitert und es entstand mitunter XS2A.

Über XS2A ist es nicht nur möglich, Kontoinformationen abzurufen oder Aufträge einzureichen, sondern auch Dienste wie Finanzmanagement, also die Verwaltung mehrerer Konten bei verschieden Banken zu managen. Des Weiteren können nun auch Paymentservice-Provider wesentlich einfacher ihre Dienstleistungen umsetzen und somit zum Vorteil der von ihnen betreuten Online-Händler agieren.

XS2A ist eine typische Entwicklung der FinTech. Da nun die Integrationen und Partnerschaften mit Banken durch die PSD2 vereinfacht wurden, ist besonders für Start Ups im Finanzbereich eine verbesserte Darstellungsmöglichkeit bei der Skalierung Ihrer Entwicklungen und Produkte möglich.