ACHTUNG: Falsche E-Mails im Namen von Micropayment

Fulfillment

Payment Lexikon

Fulfillment


Der Begriff Fulfillment bedeutet zu Deutsch Erfüllung oder auch Ausführung und bezeichnet einen vollumfänglich erfüllten Sachverhalt. Im E-Commerce bezieht sich das auf den gesamten Prozess der Auftragsabwicklung. Hier werden auch gern die Bezeichnungen E-Fulfillment oder auch E-Commerce-Fulfillment genutzt.

Ein Betreiber eines Online-Shops kann sich von einem sogenannten Fulfillment-Partner Unterstützung für die Ergänzung seiner Logistikkette holen.

Für die Auftragsabwicklung erhalten die Fulfillment Partner in der Regel alle grundlegenden Daten der Bestellung eines Käufers in dem Online-Shop. Diese umfassen unter anderem die Liefer- und Rechnungsadresse des Käufers für die Erstellung eines Lieferscheins und eines Retourenscheins. Unter Einsatz eines Warenwirtschaftssystems oder einer Lagerverwaltungssoftware könnte eine solche Zusammenarbeit zwischen Online-Händler und Fulfillment-Unternehmen noch effizienter gestaltet werden. Denn so können individuelle Produktinformationen wie eine Artikelnummer, die Verkaufsbezeichnung, der Verkaufspreis, das Liefergewicht und die Größe und sogar ein Produktfoto in einem Datensatz mit der Software verarbeitet werden.

Durchaus besteht für einen Online-Händler die Möglichkeit, nur teilweise oder auch komplett die Vorgänge zur vollständigen Kaufabwicklung durch Outsourcing an seinen Fulfillment Partner durchführen zu lassen. Fulfillment-Dienstleister sind in der Lage, diverse Services an die komplexen und verschiedensten Anforderungen eines Online-Shops anzupassen.